Öffentliche Bekanntmachung Anhörung der Jägerschaft zur Bestellung des Kreisjagdberaters und der stellvertretenden Kreisjagdberater

Anhörung der Jägerschaft zur Bestellung des Kreisjagdberaters und der stellvertretenden Kreisjagdberater

Gemäß § 40 Abs. 1 des Hessischen Jagdgesetzes (HJagdG) in der Fassung vom 05.06.2001 (GVBl. I S. 271), zuletzt geändert durch Gesetz vom 23.07.2015 (GVBl. S. 315), werden bei den unteren und der oberen Jagdbehörde nach Anhörung der Jägerschaft und des Jagdbeirates sachkundige Personen (Jagdberater und Sachkundige) für die Dauer von jeweils vier Jahren bestellt.

Die Amtszeit des derzeitigen Kreisjagdberaters, Herrn Werner Wittich, endet, ebenso wie die der stellvertretenden Kreisjagdberater, Herrn Herbert Knapp und Herrn Uwe Lorbeer, mit Ablauf des 31.03.2019.

Ab dem 01.04.2019 sind daher für die Dauer von vier Jahren neue Kreisjagdberater zu bestellen.

Von den im Schwalm-Eder-Kreis bestehenden Kreisjagdvereinen, KJV „Hubertus“ Fritzlar-Homberg e. V., KJV „Hubertus“ Melsungen e. V. und KJV „Hubertus“ Ziegenhain e. V., wurde der einvernehmliche Vorschlag unterbreitet, die folgenden Personen zu berufen:

Herrn Werner Wittich                zum ehrenamtlichen Kreisjagdberater,

Herrn Herbert Knapp                zum stellvertretenden ehrenamtlichen Kreisjagdberater und

Herrn Uwe Lorbeer                   zum stellvertretenden ehrenamtlichen Kreisjagdberater.

Gemäß § 40 Abs. 1 HJagdG werden hiermit alle Jagdausübungsberechtigten und Jagdscheininhaber im Schwalm-Eder-Kreis zu der beabsichtigten Bestellung der Kreisjagdberater angehört.

Sollten bis zum 31.12.2018 keine anderslautenden Mitteilungen vorliegen, wird davon ausgegangen, dass keine Einwände gegen die Bestellung der vorgenannten Personen zu Kreisjagdberatern geltend gemacht werden.

34576 Homberg (Efze), 30.10.2018

       Der Kreisausschuss

des Schwalm-Eder-Kreises

    - 30.4.3 - 88 d 12 – 03 -

gez. Unterschrift

Kaufmann,

Erster Kreisbeigeordneter

Öffentliche Bekanntmachung