Öffentliche Zustellung Zier

Öffentliche Zustellung

Nach § 1 des Hessischen Verwaltungszustellungsgesetzes (HessVwZG) vom 14.02.1957 (GVBl. I S. 9) in der derzeit gültigen Fassung i. V. m. § 10 des Verwaltungszustellungsgesetzes des Bundes (VwZG) vom 12.08.2005 (BGBl. I. S. 2354) in der derzeit gültigen Fassung

___________________________________________________________________

Über den Wohngeldantrag von Frau Natascha Zier, geb. am 23.01.1981, zuletzt wohnhaft in 34295 Edermünde, Mozartstraße 13, haben wir mit Wohngeldbescheid vom 12. Dezember 2018 entschieden.

Unser Bescheid kann nicht zugestellt werden.

Die Genannte hält sich an einem unbekannten Ort auf.

Die Zustellung des Wohngeldbescheides muss daher öffentlich erfolgen.

Der Wohngeldbescheid kann montags bis mittwochs von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr, donnerstags von 08.00 Uhr bis 17.30 Uhr und freitags von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr in der Wohngeldbehörde, Freiheiter Straße 29, 34576 Homberg (Efze), von der Betroffenen oder ihrem Bevollmächtigten (unter Vorlage einer schriftlichen Vollmacht) abgeholt werden. Das Schriftstück gilt gemäß § 10 Abs. 2 VwZG als an dem Tage zugestellt, an dem seit dem Tage des Aushanges zwei Wochen verstrichen sind.

      Der Kreisausschuss

des Schwalm-Eder-Kreises

  • FB: 50.5/13-9362    -                             Ausgehangen am:  ______________

Im Auftrag

Werner

Fachbereichsleitung                                         Abgenommen am: ______________


Öffentliche Zustellung Zier