Schwalm-Eder-Kreis mit dem symbolischen „Spar-Euro“ ausgezeichnet

Veröffentlicht am: 30.01.2019

Verleihung Spar Euro

Bild von links: Landrat Winfried Becker – Schwalm-Eder-Kreis, Landrat Dr. Michael Koch – Hersfeld Rotenburg und Ulrich Schäfer - Leiter Haupt- und Personalamt Kreisverwaltung Vogelsberg

Für besonders wirtschaftliches Verhalten wurde der Schwalm-Eder-Kreis mit drei weiteren hessischen Kommunen am Montag, 28. Januar 2019, mit dem symbolischen „Spar-Euro“ ausgezeichnet.

Der Schwalm-Eder-Kreis erhielt für die interkommunale Zusammenarbeit mit dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg und dem Vogelsbergkreis die Auszeichnung für die Gründung des „Interkommunalen Kreisarchivs Nordhessen“. In der Jury-Begründung hieß es, „dass die Zusammenarbeit der Landkreise erhebliche Synergieeffekte erbracht haben und somit die Anforderungen des Hessischen Archivgesetzes besonders wirtschaftlich und effizient erfüllt werden können“.

Landrat Winfried Becker nahm mit seinem Landratskollegen Dr. Michael Koch (Hersfeld-Rotenburg) und Ulrich Schäfer (Leiter Haupt- und Personalamt Kreisverwaltung Vogelsberg) die mit einem Euro symbolisch dotierte Auszeichnung entgegen.

„Mit der Einrichtung des interkommunalen Kreisarchivs können wir historisch bedeutsame Unterlagen vor Beschädigungen, Verlust und Vernichtung schützen und diese der Öffentlichkeit und nachfolgenden Generationen zugänglich machen. Durch die Zusammenarbeit lässt sich die Aufgabe äußerst wirtschaftlich und nachhaltig gestalten.“, sagte Landrat Becker im Anschluss an die Preisverleihung in Frankfurt. 

Der Preis wurde vom Bund der Steuerzahler und dem Hessischen Städte- und Gemeindebund bereits zum 16. Mal verliehen. Die Auszeichnung ist einer Prämierung für vorbildliche Leistungen von Kommunen und Landkreisen, die in einem besonderen Maß verantwortungsvoll und sparsam mit öffentlichen Geldern umgehen.