Meldepflichten Kfz-Zulassung

Beschreibung:

Meldepflichten Kfz

Gesetzesgrundlage: § 13 Fahrzeugzulassungsverordnung

Als Kfz-Halter müssen Sie umgehend bestimmten Meldepflichten nachkommen!

Die Fahrzeugpapiere haben den tatsächlichen Verhältnissen zu entsprechen.

Fahrzeugverkauf:

Haben Sie Ihr noch zugelassenes Fahrzeug verkauft? Dann wird Ihre Steuerpflicht erst dann beendet, wenn wir eine sog. Veräußerungsanzeige an das Finanzamt weiterleiten.   

Wir brauchen dazu: eine vollständige Mitteilung über die Veräußerung, am besten auch eine Kopie des Kaufvertrages.

Vollständig heißt:

  • Name und Anschrift des Käufers
  • Verkaufsdatum
  • Unterschriften des Käufers und des Verkäufers
  • Übegabe von Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) und Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) muss vom Käufer bestätigt sein

Umzug innerhalb des Landkreises:

  • Die neue Adresse muss nur in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) geändert werden, dies kann auch durch die Einwohnermeldeämter der Städte und Gemeinden vorgenommen werden.

Namensänderungen bei Privatpersonen und Firmen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II sind der Zulassungsstelle vorzulegen
  • bei Firmen ist außerdem der geänderte Handels-/Gewerberegistereintrag vorzulegen