83 - Landwirtschaft und Landentwicklung

 

Fachbereichsleitung:
Ansprechpartner:
Dienstleistungen:
Adresse:
Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises, FB 83
Straße:
Schladenweg 39
PLZ/Ort:
34560 Fritzlar

Telefon
05622/994-0
Fax
05622/994-200

Öffnungszeiten:
Zuständigkeit:

  

83 - Landwirtschaft und Landentwicklung

Die Umsetzung der Europäischen Agrarpolitik im Schwalm-Eder-Kreis in den beiden Säulen Landwirtschaft und Entwicklung ländlicher Raum sowie das Aufgabengebiet „Hoheitsaufgaben“  sind die Kernaufgaben des Fachbereichs für Landwirtschaft und Landentwicklung.

Seit der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union sind die Direktzahlungen für landwirtschaftliche Betriebe eng geknüpft an die Einhaltung von Umwelt- und Tierschutzauflagen.

Darüber informieren, beraten, bewilligen die vier Arbeitsgruppen des Fachbereichs Landwirtschaft und Landentwicklung. Darüber hinaus kontrolliert der Fachbereich die Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen.

- 83.0 - Fachbereichsleitung, Zentrale Dienste
- 83.1 - Agrarumweltprogramme (AUP)
- 83.2 - Agrarförderung  
- 83.3 - Hoheitsaufgaben

Für den Erhalt landwirtschaftlich genutzter Fläche und der landwirtschaftlichen Betriebe, die Bewahrung der Kulturlandschaft sowie die Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen (Wasser, Boden, Luft), stehen Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und des Landes zur Verfügung:

•    Basisprämie einschl. Zahlung für die Einhaltung der Greeningauflagen
•    Umverteilungsprämie
•    Junglandwirteprämie
•    Kleinerzeugerprämie
•    Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete (AGZ)
•    Hessischen Programm für Agrarumwelt- und Landschaftspflege-Maßnahmen (HALM)
•    Förderung der Wettbewerbsfähigkeit in der Landwirtschaft
•    Förderung der regionalen Vermarktung und Diversifizierung