Inhaltsbereich

Landschaft

Im Landschaftspanorama des Schwalm-Eder-Kreises gibt es vielfältige, abwechslungsreiche Strukturen: Bewaldete Berge, Fluss- und Bachtäler, bunte Wiesen und weite Felder, romantische Fachwerkstädte und idyllische Dörfer.

Im Südosten des Kreises erhebt sich bis zu 634 Metern das wald- und wildreiche Knüllgebirge, an das sich das Homberger Hochland mit dem Segelfluggelände Mosenberg anschließt. Im Norden dominieren Basaltkuppen und der Naturpark Habichtswald.
 

Die von der Landwirtschaft beherrschte Kreismitte im Osten und Westen wird von den bewaldeten Ausläufern des Knüllgebirges, des Stölzinger Gebirges und des Naturparks Kellerwald, mit einem wertvollen großen Buchenwald-
bestand und dem 675 Meter hohen Wüstegarten, umschlossen.

Im Melsunger Land zieht sich in vielfachen Windungen von Süden nach Norden das waldreiche Fuldatal. In den Flüssen Fulda, Schwalm und Eder spiegeln sich Burgen und andere Bauwerke vergangener Epochen.
 
Die Landschaften bieten ein großes Potential für die Land- und Forstwirtschaft; sie eröffnen aber zugleich auch viele Chancen für die Naherholung und den Tourismus.
 

Feldblumen im Sommer
Feldblumen im Sommer

Kanuwandern auf der Eder
Kanuwandern auf der Eder

Winter im Knüll
Winter im Knüll